Stadtrundgang mit Museumsbesuch

    Köflacher Sommerferienzeit

    Stadtspaziergang mit Schwerpunkt „Köflach im Wandel“:

     Die interessierten Teilnehmer starteten den Rundgang vor dem Rathaus, mit Hinweis auf das alte Brantl-Gasthaus (auch Limonadenfabrik), welches dem Neubau des Rathauses weichen musste (Ende der 1990-er Jahre). Hinweis auf den ehemals offenen Mühlgang, der fünf Mühlen in Köflach mit Wasserkraft versorgte (Schmidbauer-Eißner, Dengg, Krasser, Wascher und eine namentlich mir nicht bekannte Mühle, an deren Stelle heute das Sparkassengebäude steht). Hinweis darauf, dass der Mühlgang den Weg des heutigen Gerinnes nahm. Weiter in Richtung ehemaliges Schotthaus, welches 1959 erst abgerissen wurde; auf diesem Platz befindet sich jetzt der Park vor der Volksschule. Hinweis auf das 1955 errichtete Gebäude der Bergdirektion, welches jetzt Alters- und Pflegeheim ist und in dessen oberstem Stockwerk sich das Architektenbüro ARTIVO befindet, welches den Umbau machte (etwa 2005). Dann Rückweg über den Hans-Kloepfer-Platz, Hinweis auf den ehemaligen Steinmetz-Betrieb Plos-Blöschl, heute Umbau zu Wohnungen. Hinweis auf die Dorflinde neben dem Kirchenwirt, die Linde markierte ehemals die Dorfmitte. Dann vorbei an der ehemaligen Schuhfabrik (zu besten Zeiten 700 Beschäftigte), heute Wohnhaus. Es war für mich ein schöner Rundgang, einige ältere Teilnehmer erzählten von ihren Kindheitserinnerungen und wie sie die Veränderungen erlebt haben - etwa Abriss des Schotthauses!  Dr. Hedwig Wingler

    Museumsbesuch

    Anschließend an die Stadtführung stand ein Museumsbesuch auf dem Plan. Herr Manfred Kersch gab allen Beteiligten einen Einblick in die Geschichte des Museums und dessen Kunst. Die Teilnehmer waren erstaunt welche Kulturvielfalt Köflach zu bieten hat.

    Fotos zur Veranstaltung finden Sie auf facebook !